Von Burgberg (Parkplatz Alpe Weiherle) auf den Grünten Gipfel und über die Schwande Alpe wieder zurück
Startpunkt ist am Parkplatz der Alpe Weiherle in Burgberg. Kleingeld für Parkticket nicht vergessen.
Vom Parkplatz aus folgt man dem ansteigenden Pfad, der zunächst über Wiesengelände und dann durch bewaldetes Gebiet führt. Die Wegweiser sind blau mit der Aufschrift "Winterwanderweg" und jeweils gut erkennbar.

Oberallgäu

Grünten Gipfel Rundtour


Der Weg führt stetig bergan und ist gut zu gehen. Zwischendurch hat man schöne Talblicke auf Burgberg und Sonthofen sowie auf die schönen Allgäuer Berge, Hörnergipfel oder die Nagelfluhkette.
Nun ist es noch ca. 1/2 Stunde bis zur Sendestation des Bayrischen Rundfunks im Gipfelbereich. Am Sender vorbei geht es dann noch zum Fliegerdenkmal, von wo man einen herrlichen Rundumblick hat. Wieder zurück zur Sendestation auf gleichem Weg und dann links ab zum Abstieg über die Schwande Alpe.
Aufstieg:  ca.800m     Abstieg:  ca. 800m     Strecke:  ca.     9  Km
Nach etwa 1 1/2 bis 2 Stunden erreicht man das Grüntenhaus und hat einen freien Blick auf die große Antenne der Sendeanlage des Bayrischen Rundfunks am Grünten Gipfel. Eine Einkehr am Grüntenhaus bietet Gutes gegen Durst und Hunger. Auch Übernachtungen sind hier möglich.
Das Video zur Tour:
Der Abstiegspfad ist gut zu laufen und führt Stück für Stück hinunter ins Tal und Richtung Erzgrube. Im Rückblick sieht man immer wieder den Gipfel mit der impossanten Sendeantenne. Der Weg führt dann quasi durch die Schwande Alpe hindurch und nach ca. 20 Minuten erreicht man einen Schotterweg, der in den rechts abgehenden Teerweg mündet.
Diesem folgend und den Abzweig zur Erzgrube links liegend lassend, erreicht man wieder den Ausgangspunkt - den Parkplatz an der Alpe Weiherle.

Einkehrmöglichkeiten auf dieser Tour hat man am Grüntenhaus, an der Schwande Alpe und im Gasthof Alpenblick.