Tuxerjochhaus - Olperer Hütte

Alpenquerung Etappe 5

Vom Tuxerjochhaus zur Olperer Hütte.
Erstens kommt es anderst und zweitens als man denkt. Der Plan war über die Friesenbergscharte zur Olperer Hütte zu gehen. Der Schneefall machte einen Strich durch diese Planung und die Sicherheit stand vor dem Risiko. Und so blieb nichts anderes als nach Alternativen zu schauen, denn einen weiteren Tag auf der Hütte zu bleiben ließ der Zeitplan nicht zu

Diese Alternative war mit Hilfe des Hüttenwirtes rasch gefunden. Es ging demnach vom Tuxerjochhaus bergab und hinunter ins Tal nach Hintertux. Das sind ca. 5 Km und ca. 800 Höhenmeter nach unten bei einer Laufzeit von etwa 2 Stunden.

Von Hintertux, Talstation der Seilbahn, fährt dann der Bus nach Mayrhofen, von wo es am Bahnhof mit dem Bus weitergeht zum Schlegeisspeicher. Bereits nach dieser kurzen Zeit nur in den Bergen und auf Hütten, erscheint das beschauliche und bei vielen Touristen beliebte Mayrhofen wie eine belebte Großstadt.

Am Schlegeisspeicher angekommen ist man erst einmal beein-druckt vom dortigen Panorama mit dem Stausee im Vordergrund und den Bergen, wie dem Hochfeiler, mit dem Schlegeiskees im Hintergrund. Der weitere Weg führt jedoch gegenüberliegend 600 Höhenmeter hinauf zur Olperer Hütte auf knapp 2.400m Höhe.

Die Olpererhütte wurde neu erbaut und beeindruckt im Gastraum mit einem gigantischen Panoramafenster. Auch der Kommunikationstechnik ist man hier wohlgesonnen. Auf den schönen Zimmern sind an jedem Bett eine Steckdose und ein USB Anschluß.

Der ursprünglich geplante Weg hätte über das Spannaglhaus und die Friesenbergscharte zur Olperer Hütte geführt. Hierfür muß das Wetter schon passen, da der südliche Abstieg nach der Scharte ziemlich ausgesetzt ist.

Etappe 5:      Aufstieg: ca. 600m      Abstieg:  ca.800m           Strecke: ca.  8 Km (Gehstrecke)

Das Video zur Etappe

oznor
cof
sdr
cof
sdr
sdr
cof